Ärmel hochkrempeln – Wie du es richtig machst

Titelbild Ärmel hochkrempeln
Klar, einfach nur hoch damit. Oder? Kannst du zwar machen, aber es geht natürlich auch besser und eleganter. Wie genau du deine Ärmeln richtig hochkrempelst und was du dabei beachten solltest, erfährst du in folgendem kleinen Post.

Was es zu beachten gilt

Einfach nur die Ärmel hochkrempeln ist zu platt gedacht. Es gibt nämlich zwei verschiedene Endpositionen, die es dabei zu unterscheiden gilt.
Die erste Endposition ist diejenige, bei der du den Ärmel bis über deinen Ellenbogen hinaus hochkrempelst. Das macht man aber nur dann, wenn wirklich harte körperliche Arbeit angesagt ist. Wenn du im Garten richtig anpackst, am Auto schrauben oder den schweren Schrank tragen musst. Das ist richtig schweißtreibend und führt zu der Notwendigkeit, dass du deine Ärmel auch ordentlich hochkrempeln musst.
Die zweite Variante hast du, wenn deine Ellenbogen noch vom Hemd verdeckt sind. Das ist die Position, die es in den meisten Fällen einzuhalten gilt. Deinen Ellenbogen solltest du nämlich eigentlich nicht zeigen. Damit bietet sich diese Endposition zum Beispiel im Sommer an, wenn es im Büro sehr warm ist. Aber auch auf einer Gartenparty oder beim Spaziergang in der Stadt solltest du diese Variante wählen.
Des Weiteren solltest du darauf achten, dass auch immer ein Teil deines Unterarms sichtbar ist. Krempelst du den Ärmel nicht weit genug hoch, kann es schnell so aussehen, als ob dein Hemd einfach nur zu groß wäre und du es umgeschlagen hättest. Und das willst du nicht.
Im Business-Umfeld ist es klassicher Weise generell ein No-Go, die Ärmel hochzukrempeln. Aber in den letzten Jahren haben sich auch hier die „Vorschriften“ und vor allem deren strikte Einhaltung gelockert. Wenn es im Sommer wirklich heiß ist, kannst du also auch hier schon mal für etwa mehr Luft sorgen. Abhängig ist das letztlich aber natürlich von deinem Arbeitgeber und deinem beruflichen Umfeld.

Einfache Unterarmrolle

Die einfache Unterarmrolle ist eine schnelle und leichte Methode, mit der du dein Hemd hochkrempeln kannst. Sie wirkt etwas legerer und ist etwas leichter zu tragen, was bedeutet, dass die bei viel Bewegung auch aufgehen könnte. Und so geht die Einfache Unterarmrolle:
1. Öffene die Knöpfe von Manschette und dem unteren Ärmel
2. Krempel die Manschette nach hinten, sodass ihre Innenseite nach außen zeigt
3. Krempel nun die Manschette noch einmal um, sodass außen nun der inner Hemdstoff zu sehen ist
4. Stecke jetzt noch die ggf. herausstehenden Ecken der Manschette nach innen – fertig!
Einfache Unterarmrolle

Elegante Unterarmrolle

Mit der eleganten Unterarmrolle kannst du eigentlich nichts falsch machen. Sie ist auch mein persönlicher Favorit. Sie sieht immer ordentlich und gut aus und passt im Notfall auch im Business-Look. Einmal durchgeführt hält sie zudem auch den Rest des Tages. Und so machst du die Elegante Unterarmrolle:
1. Öffene die Knöpfe von Manschette und dem unteren Ärmel
2. Krempel die Manschette sowie einen etwa gleichgroßen Teil des weiteren Hemdärmels nach hinten
3. Schlage nun den unteren Teil, also den Teil des Ärmels, über den Teil mit der Manschette
4. Korrigiere den Sitz der Manschette und „verstecke“ sie, wenn du willst, etwas – fertig!

Elegante Unterarmrolle

Arbeiterrolle

Jetzt geht es ans Eingemachte, das Hochkrempeln für echte Arbeiter. Eigentlich ist diese Methode recht simpel und wird von den meisten vermutlich auch intuitiv gemacht. Und so geht die Arbeiterrolle:
1. Öffene die Knöpfe von Manschette und dem unteren Ärmel
2. Krempel die Manschette nach hinten, sodass ihre Innenseite nach außen zeigt
3. Krempel noch ein weiteres Mal in der Breite der bereits umgekrempelten Manschette um
4. Krempel weiter um, bis du oberhalb deines Ellenbogen angekommen bist – fertig!
Natürlich kannst du die Arbeiterrolle auch nur bis unterhalb des Ellenbogen machen. Meiner Erfahrung nach hält sie aber nicht so gut, wie die Elegante Unterarmrolle.
Arbeiterrolle

Zusammenfassung

Ich hoffe, dieser kleine Guide hat dir geholfen, besser mit dem Hochkrempeln deiner Ärmel zurecht zu kommen. Wie schon erwähnt ist mein persönlicher Favorit die Elegante Unterarmrolle. Die geht einfach uns sitzt eigentlich immer gut. Sicher gibt es neben meinen hier aufgeführten Methoden noch andere Möglichkeiten, die Hemdärmel ordentlich hochzukrempeln. Wenn du noch tolle Tipps hast, hinterlasse sie doch gerne in den Kommentaren.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>